KONTAKTIEREN SIE  UNS 

Hauptsitz

PriWaTec GmbH

Kornhausstrasse 25

8840 Einsiedeln

Telefon 055 460 38 88

www.aquellio.ch

Beratung & Verkauf

Bauarena Volketswil

Industriestrasse 18

8604 Volketswil

Telefon 055 525 66 65

www.bauarena.ch

BESUCHEN SIE UNS

Messen & Veranstaltungen 2020:

Informationsveranstaltungen

Bauarena Volketswil

zu den Events >

 

 

Wir werden hier bald all unsere Aktivitäten für 2020 Frühling und Herbst auflisten.

Vielen Dank für Ihre Geduld!

 

INFORMIEREN SIE SICH

FILOPUR- Wasserfiltersysteme

PriWaTec-FILOPUR®-Wasserfilter –
die ideale Ergänzung zur AQUELLIO-Wasserveredelungund Kalkschutzanlage

FILOPUR-Wasserfilter verbessern die Qualität Ihres Leitungswassers zu Hause und auf Reisen. Sparen Sie sich den Einkauf von Flaschenwasser und geniessen Sie Ihr Wasser aus der Leitung einfach mit einem Trinkwasserfilter von FILOPUR – ökologisch, ökonomisch, praktisch!

Mit einem FILOPUR-Trinkwasserfilter ist Ihr Leitungswasser einfach sauberer – und das schmeckt man!

FILOPUR-Wasserfilter werden einfach an den Wasserhahn angeschlossen. Sie bestechen durch ihre unauffällige Schlichtheit: klein, einfach zu handhaben und platzsparend an der Wand angebracht. Die Installation kann schnell und unkompliziert vom Benutzer selbst vorgenommen werden.

Das HU-ST mit knapp 19 cm Durchmesser ist der Standard-Trinkwasserfilter von FILOPUR. Er kann mit einem Ionenaustauscher zur Kalk- oder Nitratreduzierung erweitert werden.

Den gleichen Filter wie zu Hause können Sie auf der Reise benutzen: Da er so klein und handlich ist, ist er auch der ideale Reisefilter.

Alle FILOPUR-Wasserfilter lassen sich auch unter der Spüle als Untertischgerät installieren.

> Leistungsdaten des FILOPUR-Filters (PDF)

> FILOPUR-Prospekt (PDF)

> Medikamentenrückständen im Trinkwasser (PDF)

FILOPUR-Trinkwasserfilter ST

Der Filter selbst besteht aus neun Lagen: eine Lage Vorfiltration von Grobpartikeln, sieben Lagen bakterienhemmender Faserverbund mit Aktivkohleanteil und eine Lage Nachfiltration und Endreinigung.

Durch die Anordnung in Filterlagen wird eine Tiefenfiltration erreicht, d.h. dass das Wasser gezwungen wird, einen längeren Weg innerhalb der Schichten zurückzulegen und sich nicht (wie bei körniger Aktivkohle) den Weg des geringsten Widerstands sucht.

Der FILOPUR-Filter kann trotz seiner geringen Größe mit einer erstaunlichen Leistung aufwarten: So filtert er Schwebstoffe (Sand, Lehm, Rost ...), geruchs- und geschmackbildende Verunreinigungen (Benzin, Jauche ...), chemische Verunreinigungen (Chlor, Pestizide, Medikamenten-Rückstände ...) und – was gerade in südlichen Ländern oder bei Brunnenwasserversorgung von besonderer Bedeutung ist – krankheitserregende (pathogene) Mikroorganismen wie Bakterien und Viren aus dem Wasser heraus.

Mehr zur FILOPUR-Filtertechnologie und -leistung (PDF)

Bei Untersuchungen verschiedener anerkannter Laboratorien (PDF) wurden für E-Coli, Vibrio Cholera und andere Bakterienstämme sowie für Hepatitis-A-Viren, welche zu den kleinsten überhaupt bekannten Viren zählen, Resultate von bis zu 100% Rückhaltevermögen erreicht. Die im Trinkwasser enthaltenen Mineralien und Salze hingegen lässt der Filter passieren.

FILOPUR Nitrat/Kalk

Entfernung von Kalk

Für den menschlichen Körper ist die Eliminierung von Kalk nicht notwendig. Dieser funktioniert und steuert die Aufnahme des notwendigen Kalks selbstständig und schwemmt die restliche Menge aus. Für spezielle Anwendungszwecke gibt es die spezielle Filterpatrone CK. Diese Filterpatrone verfügt über ein Kationenaustauscher Filtrationsbett, speziell entwickelt für die Enthärtung von Trinkwasser. Bei Erschöpfung des Ionenaustauscherharzes (Sättigung mit Calcium und Magnesium) ist die Filterpatrone etwa alle 3 Monate zu regenieren. Der Zyklus ist abhängig vom Grad der Belastung und vom Konsum an gefiltertem Wasser.

Entfernung von Medikamentenrückständen und Pestiziden

Unser Trinkwasser ist mit Medikamenten und Pestiziden belastet. Das ergab ein Test der Sendung «Kassensturz» in über 40 Gemeinden in der Schweiz. Die gefundenen Dosen sind winzig. Für die Belastung in unserem Trinkwasser sorgen wir selbst. Schmerzmittel, Medikamente gegen Diabetes, Antibiotika oder Hormone der Antibabypille verbleiben nur in Bruchteilen in unserem Körper, der Grossteil davon wird wieder ausgeschieden. Die Wirkung solcher Stoff-Cocktails in winzigen Dosen auf den Menschen ist kaum erforscht und nur schwer abschätzbar. Experten warnen vor den Langzeitfolgen.

Der Filopur-HU-ST-Wasserfilter verfügt nebst der Mikrofiltration über Aktivkohle zur Entfernung von leichten Rückständen. Die innere Oberfläche von Aktivkohle kann mehr als 1000 m2 pro Gramm betragen. Die Fläche eines Fussballfeldes entspricht also nur 3 Gramm Aktivkohle! Aktivkohle ist das Material mit den stärksten adsorptiven Eigenschaften.

Mit dem Filopur-HU-A-Wasserfilter mit einer zusätzlichen Patrone mit Aktivkohle werden noch mehr unerwünschte Stoffe aus dem Trinkwasser entfernt. Aktivkohle ist ein bewährtes Filtermedium um Medikamentenrückstände, Herbizide und Pestizide aus dem Wasser zu filtern.

Wichtig für alle FILOPUR-Filtergeräte

• Der Wasserdruck soll mindestens 1 bar und darf höchstens 4 bar betragen. Bei höherem Druck benötigen Sie ein Druckreduzierventil.

• Für den Einsatz in der Natur kann das Ergänzungskit Traveller mit Handpumpe verwendet werden.

• Es darf nur kaltes Wasser bis 35 °C verwendet werden. Bei wärmerem Wasser wird die Aktivkohle beschädigt!

• Der Anschluss an einen drucklosen Boiler ist nicht gestattet.

Reduzierung von Schadstoffen im Wasser mit FILOPUR®-Wasserfilter: Nitrat, Kalk, medizinische Rückstände

Zur Reduktion von bestimmten Stoffen ist nicht nur die Standard-Filtration notwendig, sondern mittels einer zusätzlichen Patrone werden spezielle Stoffe ausgefiltert. Dazu benötigen Sie das spezielle Gehäuse zur Platzierung sowohl der Spezial- als auch der Standard-Filterpatrone.

Entfernung von Nitrat

Nitrat kommt hauptsächlich dann im Trinkwasser vor, wenn in der Region viel gedüngt wird. Der Grenzwert für Nitrat von 50 mg/l Wasser kann deshalb in vielen Regionen nicht konstant eingehalten werden. Mit Filopur können Sie den Nitratgehalt in Ihrem Trinkwasser auf 0 reduzieren.

Bei der Erweiterung zur Nitrat-Entfernung HU-N wird vor den Standardfilter ein spezieller Ionenaustauscher gesetzt. So werden die beiden Filterpatronen miteinander kombiniert, um neben der Reinigung des Leitungswassers durch die C1-Filterpatrone auch Nitrat aus dem Wasser zu entfernen.

Die Gefahr einer Verkeimung des Wassers besteht nicht, da die nachgeschaltete C1-Filterpatrone Bakterien zu 100% entfernt.

Die Nitrat-Patrone kann mit einfacher Kochsalzlösung (1 Liter Wasser und 100 g Kochsalz) bis zu 50 Mal regeneriert werden und ist dadurch kostengünstig und umweltfreundlich. Der Zyklus ist abhängig vom Nitratgehalt des Wassers und vom täglichen Konsum an gefiltertem Wasser. Der Regenerationszyklus wird mittels Teststäbchen ermittelt, die im Lieferumfang enthalten sind (10 Teststäbchen). So können je nach Wasserhärte bis zu 500 Liter Wasser gefiltert werden, bis die Patrone wieder regeneriert werden sollte. Erst nach zwei Jahren muss der Ionenaustauscher gewechselt werden. Durch die Erweiterung wird das Gerät ca. 12 cm tief.

> Mehr zur FILOPUR-Filtertechnologie und -leistung (PDF)

> Leistungsdaten des FILOPUR-Filters (PDF)

> FILOPUR-Prospekt (PDF)

> Infos zu Medikamentenrückständen im Trinkwasser (PDF)

FILOPUR

Untertisch-Filter

FILOPUR-Wasserfilter verbessern die Qualität Ihres Leitungswassers. Sparen Sie sich den Einkauf von Flaschenwasser und geniessen Sie Ihr Wasser aus der Leitung einfach mit einem Trinkwasserfilter von FILOPUR – ökologisch, ökonomisch, praktisch!

• Schützt vor Nitrat und Mikroorganismen im Trinkwasser
• Schützt vor Schwermetallen
• Schützt vor chemischen Schadstoffen
• Schützt durch bakteriostatische Wirkung

Mit einem FILOPUR-Trinkwasserfilter ist Ihr Leitungswasser einfach sauberer – und das schmeckt man!s

> Mehr Infos: FILOPUR Untertisch-Filter FX200 (PDF)

> Montageanleitung FX200 (PDF)

FILOPUR®-Duschfilter

Es ist bekannt, dass Duschwasser in vielen Fällen für die Haut und für die Atemwege eine Belastung ist. Die Verunreinigungen und die damit zusammenhängende Beimischung von Chlor belasten die menschliche Haut sehr stark.

Die Haut ist das grösste menschliche Organ und erfüllt eine ganze Reihe von lebenswichtigen Funktionen für den Menschen. Dementsprechend wichtig ist es, dass die tägliche Pflege mit sauberem, in seiner Biostruktur idealem Wasser erfolgen soll.

Der patentierte Filter KDF 55® Process Medium reduziert deutlich
– Bakterien
– Chlor
– Schwermetalle

Das KDF 55® Process Medium ist ein Granulat bestehend aus einer Kupfer-Zink-Legierung. Es löst beim Durchfluss von Wasser einen Prozess aus, der als Redox bekannt ist. Redox steht für «oxidation reduction» und ist eine chemische Reaktion, bei der Elektronen zwischen Molekülen transferiert werden.

Dabei wird Chlor vollständig in harmloses Chlorid (ein Salz) umgewandelt und Schwermetalle setzen sich am Filtermedium fest. Bis zu 98% der gelösten Schwermetalle (Blei, Eisen, Quecksilber und andere) werden zurückgehalten.

Reduzierung von Schadstoffen im Wasser mit FILOPUR®-Wasserfilter: Nitrat, Kalk, medizinische Rückstände

Vorteile:

  • Die die biophysikalische Restrukturierung zur Optimierung der Bioverfügbarkeit macht aus ihrem Duschwasser ein Wasser, das seine Funktion an Ihrer Haut deutlich und spürbar besser wahrnimmt.

  • Die Sauerstoffzufuhr wird angeregt.

  • Die Haut trocknet nicht mehr aus und bleibt geschmeidig.

  • Die Haare werden weich und glänzend, die Spannkraft bleibt erhalten.

  • Das Prickeln auf der Haut macht Duschen zum Erlebnis.

> Mehr zum FILOPUR-Duschfilter (PDF)